Eintragung ins Vereinsregister erfolgt!

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Allgemein

Jawoll! Endlich! Der heutige Blick in den Briefkasten ließ uns jubeln, denn es ist vollbracht und irgendwie können wir es selbst kaum glauben: Ab dem heutigen Tag existiert die Blau-Gelb-Weiße Hilfe (BGWH) offiziell als eingetragener Verein! Die Arbeit der letzten Monate hat sich ausgezahlt und wir können nach dem Überspringen dieser Hürde endlich so richtig loslegen.

Ach, Stichwort Hürden. Davon gab es so einige, die uns während des Gründungsprozesses begleiteten. Im Nachgang des Spiels gegen den TSV 1860 München vom 18. Mai 2019 wurden wir quasi ins kalte Wasser geworfen und durften direkt viele erste Erfahrungen in unterschiedlichsten Bereichen sammeln: eine Sammlung von Augenzeug*innenberichten, Statements in der Presse, die Begleitung des Prozesses gegen einen befreundeten Fan aus Lausanne und ein Schreiben an den Thüringer Innenausschuss. Das alles vor dem Hintergrund der noch nicht vollendeten Vereinsgründung. Wiederholt mussten wir an der Satzung feilen, denn das Amtsgericht Jena hatte immer wieder etwas auszusetzen. Dies bremste uns merklich und frustrierte ungemein.

Irgendwann wollten wir uns aber nicht mehr frustrieren und aufhalten lassen und gingen mit unserer Webseite und den Social Media-Kanälen auf Facebook und Twitter am 18. Mai 2020 online. Dieses Mal war es kein Kaltstart und die für uns harte Zeit des Gründungsprozesses ging so langsam zu Ende. Es war deutlich Licht im Dunkeln zu sehen und es fühlte sich verdammt gut an, jetzt öffentlich präsent zu sein. Und es gab schnell erste Erfolge zu verzeichnen. So widmete beispielsweise die Ostthüringer Zeitung unserem ersten Blog-Beitrag und der von uns ins Rollen gebrachten Anfrage zu den Ermittlungsständen rund um das erwähnte 1860-Spiel einen großen, ausführlich recherchierten Artikel.

Der heutige Tag bringt – neben aller persönlichen Freude – eine weitere schöne Begleiterscheinung mit sich: Ihr, die wir Euch unbedingt brauchen, wenn wir als FCC-Fans im großen Stil unsere Rechte wahren und uns gegen Repression zur Wehr setzen wollen, könnt nun endlich Mitglied in der BGWH werden! Geil, oder? Das ist ganz einfach, kostet Euch nur wenige Augenblicke und Euros und es ist vor allem verdammt wichtig. Für uns, aber vor allem für Euch, denn damit könnt Ihr von den angebotenen Leistungen der BGWH profitieren! Den entsprechenden Mitgliedsantrag findet Ihr HIER.

Was ist der konkrete Nutzen einer Mitgliedschaft für Euch? Was leistet die BGWH konkret? Ihr werdet Teil einer Solidargemeinschaft, in der wir uns gemeinsam vor staatlichen Repressionen schützen und gegen unrechtmäßige Polizeigewalt wehren. Wir helfen Euch beim Umgang mit drohender oder erlebter Repression und leisten hierbei für Euch Unterstützung, wir geben Wissen und nützliche Praktiken an Euch weiter und wir leisten Öffentlichkeits- und Gremienarbeit. Nähere Informationen und ausgewählte Beispiele zu den genannten Punkten findet Ihr beim Runterscrollen HIER.

Wir sind hoch motiviert und freuen uns, Euch bald an unserer Seite und damit als Mitglied der BGWH begrüßen zu können.

Gemeinsam kann uns keiner bezwingen!